In vielen Ländern entspannt sich die Lage in Bezug auf die Corona-Pandemie allmählich, doch noch immer herrscht viel Unsicherheit – insbesondere was das Reisen und den Tourismus angeht. Trotz vieler offener Fragen blickt die Projektleitung des St. Olavsleden der bevorstehenden Pilgersaison voller Optimismus entgegen. Auch wenn bei Unterkünften noch mit strengen Auflagen und Einschränkungen zu rechnen ist, steht dem Wandern entlang des Pilgerwegs grundsätzlich nichts im Weg.

Einen besonderen Grund zur Freude haben Rad-Pilger, die auf dem St. Olavsleden unterwegs sind, da die gesamte Beschilderung für Radfahrer in diesem Frühjahr aktualisiert und verbessert wurde.

Herzlich Willkommen in Schweden und Norwegen!

© Fotograf Göran Strand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.